Praktische Tätigkeit

Zeitlicher Umfang
Die Praktische Tätigkeit umfasst insgesamt mind. 1800 Stunden, die sich zusammensetzen aus:
  • 1200 Stunden einer klinisch-psychiatrischen Tätigkeit (PT1, häufig auch PiP-/PPiA-Jahr genannt; mind. ein Jahr)
  • 600 Stunden psychotherapeutischer/psychosomatischer Tätigkeit (PT2; mind. sechs Monate)
Die Praktische Tätigkeit kann in Abschnitten von jeweils mind. drei Monaten abgeleistet werden.

Inhalt
Während der Praktischen Tätigkeit in der klinisch-psychiatrischen Einrichtung soll der/die AusbildungsteilnehmerIn jeweils über einen längeren Zeitraum an der Diagnostik und Behandlung von mind. 30 PatientInnen  beteiligt sein und Kenntnisse und Erfahrungen über die akute, abklingende und chronifizierte Symptomatik unterschiedlicher Erkrankungen sammeln. 
 
Ort
Für die ca. einjährige Praktische Tätigkeit an einer psychiatrisch-klinischen Einrichtung (PT1; mind. 1.200 Std. innerhalb mind. eines Jahres) stehen den AusbildungsteilnehmerInnen verschiedene Kooperationskliniken des BIPP zur Verfügung. Im Einzelfall ist es auch möglich, die Praktische Tätigkeit in anderen psychiatrischen Kliniken zu leisten. Dies muss mit der Ausbildungsleitung jedoch vorher abgesprochen werden.
 
Die ambulante Praktische Tätigkeit (PT2; mind. 600 Std. innerhalb mind. 6 Monate) kann in der Psychotherapeutischen Ambulanz des Bielefelder Instituts für Psychologische Psychotherapieausbildung abgeleistet werden, in Einzelfällen ist dies auch nach Absprache in der Hochschulambulanz für Forschung und Lehre der Universität Bielefeld möglich. Nach vorheriger Genehmigung des Ausbildungsinstitutes kann die PT2-Tätigkeit zudem in einer Kooperationsklinik abgeleistet werden, die hierfür durch das Landesprüfungsamt zugelassen wurde.
 
Die AusbildungsteilnehmerInnen werden innerhalb der Ausbildung auf die praktische psychiatrische Tätigkeit vorbereitet und währenddessen begleitet. 
 
Kooperationskliniken
Unsere Kooperationskliniken für die Praktische Tätigkeit nach §2,II,1 PsychTh-APrV (PT1) und nach §2,II,2 PsychTh-APrV (PT2) finden Sie hier.
 
Weitere Informationen zur Praktischen Tätigkeit können Sie auch unserer Broschüre entnehmen.