Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung der einzelnen Ausbildungsbestandteile richtet sich nach den unith („Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie e.V.“) QS Richtlinien. Die Evaluation der einzelnen Ausbildungsbestandteile (Theoretischer Unterricht; Selbsterfahrung; Supervision) erfolgt durch erprobte Evaluationsinstrumente, die von unith zur Verfügung gestellt werden. Als gemeinnütziger, eingetragener Verein hat unith sich zum Ziel gesetzt, durch eine enge Verknüpfung von Psychotherapieausbildung mit Forschung in Klinischer Psychologie und Psychotherapie eine hohe Qualität und Aktualität in der Psychotherapieausbildung zu sichern (s.a. Unser Institut/Dachverband). Die Ergebnisse dieser kontinuierlichen Evaluation fließen jeweils in die Ausgestaltung der jeweiligen Ausbildungsbestandteile ein.