Theoretische Ausbildung

Zeitlicher Umfang

Die Theoretische Ausbildung umfasst mind. 600 Unterrichtseinheiten, d.h. ca. 200 Unterrichtseinheiten pro Ausbildungsjahr.
 
Weitere Seminare, die über die 600 Stunden hinausgehen (wie z.B. Verhaltenstherapie in Gruppen, Entspannungsverfahren) können bei Interesse besucht werden, ohne das zusätzliche Kosten hierfür entstehen (weitere Infos siehe Zusatzqualifikationen). 

Die Theoretische Ausbildung wird in Form von Intensivseminaren an Wochenenden (ca. 2 Wochenenden pro Monat) durchgeführt. Die Fallseminare finden acht- bis zwölfmal jährlich unter der Woche abends statt.

Inhalt
Die Inhalte der Theoretischen Ausbildung ergeben sich aus den in Anlage 1 der staatlichen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PsychTh-APrV) aufgeführten Grundkenntnissen für die psychotherapeutische Tätigkeit und im Rahmen der vertieften Ausbildung auf Spezialkenntnisse in Verhaltenstherapie. Wie sich die Inhalte auf die drei Ausbildungsjahre verteilen, können Sie unserem Curriculum entnehmen (Änderungen vorbehalten). 
 
Weitere Informationen zur Theoretischen Ausbildung können Sie auch unserer Broschüre entnehmen.