Überblick

Das Wichtigste auf einem Blick | Qualitätssicherung | Rechtliche Grundlagen | Dachverband

Das Wichtigste auf einem Blick

  • staatlich anerkannter Ausbildungsgang
  • Schwerpunkt: Kognitive Verhaltenstherapie
  • Dauer: Dreijährige Vollzeitausbildung*
  • Größe: ungefähr 16-18 Ausbildungsplätze pro Jahr
  • Beginn: jeweils zum 01.10. eines Jahres (Praktische Tätigkeit nach Absprache auch vorab möglich)
  • Inhalt und Aufbau: siehe Curriculum (download PDF 111 KB)
  • Adressaten: Diplom-PsychologInnen bzw. MasterabsolventInnen im Fach Psychologie (mit Prüfung in klinischer Psychologie)
  • Rechtsgrundlage: Psychotherapeutengesetz (PsychThG) vom 16.6.1998 und Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) vom 18.12.1998
  • Bewerbung: jederzeit möglich
  • Abschluss: staatliche Abschlussprüfung; Approbation und Fachkundenachweis für Psychologische Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
  • Kosten: ca. 16.000 Euro
  • Träger: BIPP GmbH in Kooperation mit der Universität Bielefeld und der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie

*Das Ausbildungscurriculum läuft über 3 Jahre; die staatliche Abschlussprüfung erfolgt in der Regel etwa ein halbes Jahr später (Prüfungszeiträume Frühjahr und Herbst). Je nach Lebenssituation können die Dauer der Ausbildung und der Zeitpunkt für den Abschluss individuell angepasst und verändert werden, ohne dass bereits im Vorfeld eine Entscheidung hinsichtlich der Ausbildungsdauer getroffen werden muss.

Einen Überblick über die Ausbildungsinhalte (Theoretische Ausbildung, Praktische Tätigkeit, Praktische Ausbildung, Prüfungen, etc.) erhalten Sie hier.

zum Seitenanfang

Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung der einzelnen Ausbildungsbestandteile richtet sich nach den unith („Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie e.V.“) QS Richtlinien. Die Evaluation der einzelnen Ausbildungsbestandteile (Theoretischer Unterricht; Selbsterfahrung; Supervision) erfolgt durch erprobte Evaluationsinstrumente, die von unith zur Verfügung gestellt werden. Als gemeinnütziger, eingetragener Verein hat unith sich zum Ziel gesetzt, durch eine enge Verknüpfung von Psychotherapieausbildung mit Forschung in Klinischer Psychologie und Psychotherapie eine hohe Qualität und Aktualität in der Psychotherapieausbildung zu sichern (s.a. Unser Institut/Dachverband). Die Ergebnisse dieser kontinuierlichen Evaluation fließen jeweils in die Ausgestaltung der jeweiligen Ausbildungsbestandteile ein.

zum Seitenanfang

Rechtliche Grundlagen

Die Ausbildung orientiert sich an den gesetzlichen Bestimmungen des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG) und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV). Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung stellt somit eine Voraussetzung für den Antrag zur Approbation als Psychologische/r PsychotherapeutIn mit der Schwerpunktsetzung Verhaltenstherapie und zur Zulassung zur kassenärztlichen Versorgung dar.

Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der Ausbildung finden Sie in folgenden Gesetzestexten:

zum Seitenanfang

Dachverband

Das Bielefelder Institut für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP GmbH) ist Mitglied im Dachverband unith, dem „Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie e.V“.

Die in unith organisierten Institute werden neben der Prüfung durch die staatlichen Behörden auch von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) akkreditiert.

zum Seitenanfang