Therapie

Herzlich Willkommen in unserer Ambulanz

Coronavirus - Wichtiger Hinweis vorab - Sprechstunde vor Ort in unserer Ambulanz unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen wieder möglich

Liebe Patient*innen,

unsere Psychotherapieambulanz versorgt ca. 400 Patienten. Wir möchten diese Versorgung für Sie auch in der jetzigen Situation aufrechterhalten.

Die Behandlungen finden weiterhin unter Voraussetzung der maximalen Hygienestandards und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts statt (auch Behandlungen über Video sind möglich). Zudem sind aktuell auch wieder Sprechstunden möglich, hier vor Ort aber auch per Video. Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an (s. a. Hinweise zur Videosprechstunde weiter unten).

Damit Sie sich in unserer Ambulanz und den Behandlungsräumen sicher fühlen, haben wir zusätzliche umfangreiche Hygienemaßnahmen eingeführt. Für unsere Ambulanz gilt zudem eine Maskenpflicht, daher möchten wir alle Patient*innen und Besucher*innen bitten, in den Räumlichkeiten des BIPP bzw. der Ambulanz einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. In den Einzeltherapien kann dieser unter Einhaltung der empfohlenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen im gegenseitigen Einverständnis abgenommen werden.

Helfen auch Sie bitte mit, indem Sie sich und andere vor Ansteckung schützen!

Dies bedeutet konkret:

Sobald Sie unsere Ambulanz betreten

  • setzen Sie bitte Ihre Maske auf
  • desinfizieren oder waschen Sie sich Ihre Hände
  • halten Sie einen Mindestabstand von 1,5m ein und
  • verzichten Sie auf Händeschütteln und
  • beachten Sie die Husten- und Nies-Etikette

Kommen Sie bitte vorübergehend nicht zur Ambulanz und zur Behandlung, wenn Sie:

  • Krankheitszeichen oder Erkältungssymptomen ( wie z.B. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder -kratzen, Fieber oder Geschmacks- oder Geruchstörungen) bei sich bemerken, die noch nicht ärztlich abgeklärt sind,
  • sich in den letzten zwei Wochen in einem vom Robert Koch-Institut benannten Risikogebiet aufgehalten haben (aktuelle Risikogebiete siehe: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html),
  • Kontakt zu einer infizierten Person,
  • sich in häuslicher Quarantäne befinden oder
  • ein ausstehendes Testergebnis haben

Sollte dies auf Sie zutreffen informieren Sie uns bitte und sagen Sie Ihre Behandlungssitzung per Mail/telefonisch ab.

Zudem ist abzuwägen, ob Sie in die Ambulanz kommen können/möchten, wenn Sie hinsichtlich einer möglichen Infektion zu einer Risikogruppe gehören, z.B. aufgrund einer Grunderkrankung, einer Immunschwäche oder höheren Alters.

Sollten Sie nicht in die Ambulanz kommen können oder diesbezüglich unsicher sein, können Sie mit uns oder bei laufenden Behandlungen mit Ihrer Therapeutin bzw. ihrem Therapeuten das weitere Vorgehen telefonisch abstimmen.

Für alle Patient*innen, auf die dies nicht zutrifft, führen wir Ihre Behandlung wie geplant und unter Berücksichtigung notwendiger Hygienevorkehrungen weiter.

Hinweis zur Videosprechstunde

Bei der Videosprechstunde arbeiten wir mit einem von der Kassenärztlichen Vereinigung zertifiziertem Programm, welches eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbietet, so dass eine sichere Verbindung gewährleistet ist. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie sich eine Sprechstunde und/oder eine Behandlung über Video vorstellen können und Zugang zum Internet haben. Wir klären dann gemeinsam mit Ihnen alle hierfür notwendigen Voraussetzungen und Details.

Achten Sie auf sich und helfen Sie mit, das Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihr BIPP-Ambulanz Team

Mehr Informationen zu Covid-19 finden Sie unter https://www.116117.de

Unsere Ambulanz

Unsere Ambulanz ist die Psychotherapeutische Ambulanz des Bielefelder Instituts für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP GmbH), kurz BIPP-Ambulanz, und steht in Kooperation mit der Universität Bielefeld sowie der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie.

Wir bieten Diagnostik und Psychotherapie (kognitive Verhaltenstherapie) für Erwachsene bei psychischen Erkrankungen an, bei denen eine Verhaltenstherapie indiziert ist.

Wenn Sie eine Behandlung wünschen oder sich nicht sicher sind, ob bei Ihnen eine Therapie hilfreich oder sinnvoll sein könnte, bieten wir Ihnen zeitnah ein erstes Gespräch, die sog. Sprechstunde, an. In unserer Sprechstunde klären wir mit Ihnen gemeinsam, welches Anliegen Sie haben, ob eine Psychotherapie bei Ihrem Anliegen helfen kann und ob wir Ihnen diese Therapie anbieten können oder Sie an einer anderen Stelle besser aufgehoben wären.

Das Gespräch nimmt in der Regel 50 Minuten in Anspruch. Die Sprechstunde findet montags und donnerstags statt – eine vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich (0521 106 123 00). Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie weitere Informationen über:

Einen Überblick über unser Behandlungsangebot erhalten Sie auch in unserem Flyer! (download PDF 506 KB)