BIPP-Ambulanz

Psychotherapeutische Ambulanz des Bielefelder Instituts für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP)

Im Folgenden erhalten Sie nähere Informationen über die Behandlungsmögichkeiten in unserer Psychotherapeutischen Ambulanz des Bielefelder Instituts für Psychologische Psychotherapieausbildung

 

Die BIPP-Ambulanz ist die Psychotherapeutische Ambulanz des Bielefelder Instituts für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP GmbH) und steht in Kooperation mit der Universität Bielefeld sowie mit der Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie.

 

In unserer Psychotherapeutischen Ambulanz arbeiten circa 60 Therapeutinnen und Therapeuten. Alle unsere Therapeutinnen und Therapeuten sind Psychologinnen und Psychologen mit abgeschlossenem Universitätsstudium im Fach Psychologie (Diplom-Psychologen oder Master of Science im Fach Psychologie).

 

Da wir eine Ambulanz im Rahmen der staatlich anerkannten Psychotherapeutenausbildung (PsychThG) sind, werden die Therapien an unserer Ambulanz durch Therapeutinnen und Therapeuten durchgeführt, die Psychologen im fortgeschrittenen Stadium ihrer Psychotherapieausbildung am Bielefelder Institut für Psychologische Psychotherapieausbildung (BIPP) sind. Es handelt sich dabei (ähnlich wie bei einer Facharztausbildung) um eine Ausbildung, die auf das abgeschlossene Psychologiestudium folgt.

 

Alle Therapien erfolgen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen unter regelmäßiger Supervision (Fachanleitung) durch erfahrene approbierte Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten.

 

Die Grundlage unserer therapeutischen Arbeit ist die kognitive Verhaltenstherapie.